http://www.mpu-vorbereitung-hoheisel.de/Landshut.htm
Loading...

Praxis geschlossen vom 27.2.-3.3. 2017

Terminvereinbarung - Klicken Sie HIER

  • Alkohol-, Drogendelikte
  • MPU wegen Verkehrsdelikten

Alkohol-, Drogendelikte

Wenn Sie wegen einer Alkohol-, oder Drogenauffälligkeit den Führerschein verloren haben, ist es sehr wichtig, daß Sie sich gleich zu Beginn der Sperrfrist, um die notwendigen Abstinenznachweise kümmern. Buchen Sie deshalb in Landshut oder Mainburg eine Erstberatung am Anfang Ihrer Sperrzeit, um Klarheit hinsichtlich der Abstinenzkontrollen zu erlangen. Einen Vorbereitungskurs oder die Verkehrspsychologische Beratung in Einzelsitzung, können Sie etwas später auch beginnen.

Falls Ihnen die Umstellung bzgl. Alkohol oder BtM schwer fällt, ist es wichtig, sich gleich von Anfang an medizinische und psychologische Unterstützung zu suchen. Wenn Sie aber keine Probleme mit der Abstinenz haben, können Sie einen Kurs in Gruppe-, oder Einzelsitzung oder Einzelstunden der Verkehrspsychologischen Beratung auch noch etwas später anfangen. Die Beratung, bzw. der Kurs zur Mpu-Vorbereitung sollte 4 Monate vor Ihrer MPU abgeschlossen sein.



MPU bei Verkehrsdelikten


Bei einer MPU wegen Verkehrsdelikten ist jeder Fall individuell - das bedeutet, daß Sie nur Einzelsitzungen vereinbaren können und keinen Kurs wie bei Alkohol-, oder Drogendelikten. Die Anzahl der Sitzungen hängt von Ihnen und Ihrer Mitarbeit ab. Sie haben bei Frau Hoheisel keine Mindestabnahme an Stunden. Wenn Sie nur wenige Sitzungen buchen können oder wollen, erhalten Sie die Themen genannt, zu denen Sie alleine noch weiter forschen sollten. Die digitale Welt eröffnet hierzu neue Möglichkeiten, bzgl. Foren und Literatur.


Vereinbaren Sie einen Beratungstermin über das Kontaktformular dieser Homepage.


Der Eingang zur Praxis liegt an der Seite des Hauses